Hockenheim

Lokale Agenda Gruppe „Begegnung Jung bis Alt“ und Verein Solardrom präsentieren neue Formen der alternativen Fortbewegung

Einblicke in die Mobilität der Zukunft

Der Platz an der Zehntscheune steht am Samstag, 16. Juni, zwischen 10 und 12 Uhr ganz im Zeichen der alternativen Mobilität. Die Agenda-Gruppe „Begegnung Jung bis Alt“ und der Verein Solardrom präsentieren gemeinsam neue Formen der alternativen Fortbewegung.

Auf dem Platz können solar- und stromgesteuerte Fahrzeuge in groß und klein besichtigt werden. Fachsimpeln vor Ort und ein reger Austausch zwischen Fahrern, die bereits die neuen Fortbewegungsmittel nutzen, stehen auf der Tagesordnung.

Alle Interessenten, auch solche, die sich noch gedanklich mit diesem Thema auseinandersetzen, sind zu der Informationsveranstaltung eingeladen.

Kinder basteln Solarauto

Für Kinder bietet die Gruppe „Jung bis Alt“ zeitgleich an, Solarautos zu basteln. Die schicken Flitzer können, sobald sie fertig sind, auf einem Parcours um die Wette flitzen. Mädchen und Jungen unter acht Jahren benötigen beim Bau der Fahrzeuge die Unterstützung eines Erwachsenen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional