Hockenheim

Kampagne „Stadtradeln“ Landesweiter Auftakt beim Hockenheimer Mai / Jeder kann mitmachen

Eine ganze Region im Sattel

Archivartikel

Region.Im Zeichen des Klimaschutzes findet die Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses zum zwölften Mal statt. Der Rhein-Neckar-Kreis nimmt mit 34 seiner Kommunen an der internationalen Aktion teil – auch Hockenheim ist mit von der Partie. Hier fällt auch der Startschuss für die Kampagne.

Der Kreis möchte gemeinsam mit seinen Städten und Gemeinden einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs in der Region leisten, heißt es dazu in einer Pressemitteilung. Beim „Stadtradeln“ kann jeder Einwohner aktiv werden und im Aktionszeitraum möglichst viele Radelkilometer für seine Heimatkommune einfahren.

Landrat Stefan Dallinger freut sich: „Schon im letzten Jahr waren wir überwältigt von der großen Resonanz in der Bevölkerung. Dass wir dieses Jahr 34 unserer Kommunen für eine Teilnahme begeistern konnten, freut uns umso mehr.“ 2018 beteiligten sich 23 Kommunen und insgesamt 2255 Radler im Rhein-Neckar-Kreis. Fast 70 Tonnen CO2 ließen sich durch die rund 489 000 erradelten Kilometer vermeiden.

„Das ist Klimaschutz in einer seiner schönsten Formen“, findet Sandra Frorath-Koster, Klimaschutzmanagerin des Rhein-Neckar-Kreises, „denn die Aktion ,Stadtradeln‘ verbindet das Thema Klimaschutz mit der Freude am Radeln, einem tollen Gemeinschaftserlebnis und einer Prise sportiven Wettkampfs.“

Anmeldung ab sofort möglich

Startschuss der Kampagne ist die landkreisweite Auftaktveranstaltung am Samstag, 18. Mai, beim Hockenheimer Mai. Um 10 Uhr treffen sich Bürger, Kommunalvertretungen und Presse zu einer kleinen Radtour vom Bahnhof (Treffpunkt Stadtladen Johanneshof) zum Parkplatz Ecke Messplatz/Stöcketweg. Dort wird um 10.30 Uhr die neu eingerichtete Radservicestation eingeweiht. Zu Fuß geht es weiter zur Bühne (Obere Hauptstraße 1 vor der katholischen Kirche).

Dort startet um 11 Uhr die offizielle Eröffnung des Straßenfests und der Kampagne „Stadtradeln“ durch OB Dieter Gummer und den Stellvertreter des Landrats, Joachim Bauer. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraums organisieren die teilnehmenden Kommunen ein Programm rund ums Thema Fahrrad. Eine Anmeldung als aktiver Radler ist ab sofort online möglich. zg

Info: www.stadtradeln.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional