Hockenheim

Silvester Nur wenige Raketen werden um Mitternacht gezündet

Eine ruhige Nacht

Archivartikel

Es war eine ruhige Nacht für die Rettungskräfte, viele Menschen hielten sich an die Corona-bedingten Auflagen. Ob in Hockenheim oder in den Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft – die Feuerwehr musste nicht ausrücken. Und dies, obwohl sie wie beispielsweise in Altlußheim oder Neulußheim in großer Mannschaftsstärke in Bereitschaft war – Engpässe wegen Winterurlaub waren diesem Jahr nicht zu verzeichnen.

Die Polizei zeigte Präsenz, kontrollierte beispielsweise im Südring Fahrzeuge, doch hielten sich die Menschen überwiegend an die Ausgangssperre.

Zwar stiegen um Mitternacht einige Raketen in den Himmel – doch überwiegend von Privatgärten aus. Weshalb von der Feuerwehr die vergangenen Regentage dankbar zur Kenntnis genommen wurden – trockene Hecken und Sträucher wären fatal gewesen. aw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute