Hockenheim

Eine zufällige Erfindung

Archivartikel

Hallo Kinder, esst ihr auch so gerne Eis wie ich? Ich liebe es. Aber wusstet ihr, dass man Eis am Stiel auch ganz einfach selbst machen kann? Das ist gar nicht so schwer. Dazu könnt ihr spezielle Eisförmchen kaufen. Oder ihr benutzt einfach einen Becher, ein Eisstäbchen oder einen Löffel dafür. Eine Möglichkeit ist erfrischendes Erdbeer-Minz-Eis mit Joghurt. Dafür braucht ihr Erdbeeren, die ihr in kleine Stückchen schneidet; dazu kommen dann ein paar Esslöffel Joghurt – je nach Größe eurer Gefäße und Geschmack. Klein gehackte Minze und etwas Zucker oder Honig zum Süßen dazu, einfüllen, Stäbchen, Löffel rein oder Deckel drauf und dann kann euer Eis auch schon ins Gefrierfach. Wusstet ihr aber, dass das Eis am Stiel nur durch Zufall entdeckt wurde? Es heißt, dass der US-amerikanische Limonadenhersteller Frank Epperson 1905 versehentlich ein Glas Limonade mit Löffel im Freien – es war sehr kalt – stehenließ. Die Limonade gefror zu Wassereis. Erst 1923 hat er ein Patent darauf angemeldet.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional