Hockenheim

Heinrich-Bossert-Kita Kleidung und Spielsachen bei Flohmarkt

Eltern nutzen sortiertes Angebot gern

Archivartikel

Der vorsortierte Flohmarkt für Kinderartikel in den Räumen der evangelischen Kindertagesstätte Heinrich-Bossert am Samstag, 7. März, ist beliebt. Die Veranstalter freuen sich, dass bereits einen Monat vorm Termin alle Etiketten verkauft sind und so ein großes Angebot zur Verfügung steht. Immer mehr Verkäufer nutzten die Chance, Kleidung und Spielsachen in Boxen abzugeben, die von einem Team vorsortiert und auf Tischen verteilt angeboten werden.

Die Käufer finden von 14 bis 16 Uhr die Kleider nach Größen sortiert in verschiedenen Räumen und im Turnraum stapeln sich die Spielsachen. Nach Angaben der Organisatoren schätzen es viele Besucher, dass sie an den sortierten Tischen schnell fündig werden. Beim Verkauf zu Festpreisen ist zwar kein Handeln oder Feilschen möglich, jedoch entstehe wegen der gezielten Suche auch kein Gerangel, teilen die Eltern mit. Im Angebot sind Übergangs- und Sommerkleidung bis Größe 140 sowie Spielsachen, Babyausstattung, Kindersitze und -wagen, Fahrzeuge und Umstandsmode. Als besonderer Service für Schwangere können werdende Mütter (bei Vorlage des Mutterpasses) bereits um 13.30 Uhr zum Stöbern vorbei kommen.

Wer genügend Zeit mitbringt, kann auch eine kleine Pause in der Cafeteria einlegen: Hier gibt es einen Kaffee- und Kuchenverkauf, alles auch zum Mitnehmen. Der Erlös aus Etiketten- und Kuchenverkauf kommt der Kita zugute. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional