Hockenheim

Entspanntes Familientreffen

Matthias Mühleisen sieht Positives im Rückgang des Onkelz-Andrangs

Man kennt das ja aus der eigenen Familie: Nicht bei jeder Zusammenkunft sind alle dabei, mal fehlt die jüngere Generation, mal die Alten. Manchmal sind aber gerade die kleineren Treffen die schöneren, weil man sich intensiver austauschen kann - oder schlicht alles unkomplizierter ist. Die beiden Großkonzerte der Böhsen Onkelz auf dem Hockenheimring in den Jahren 2014 und 2015 wurden als gigantische Familienevents der "Neffen und Nichten" gefeiert. Es scheint, dass der Familiensinn nicht mehr über allem steht.

Das Mysterium Onkelz, das in Sachen Anhängerschaft keine Grenzen nach oben zu kennen schien, rückt offenbar wieder dem Irdischen näher - wohin es rein inhaltlich ja auch besser passt. Nachdem die Band sich neun Jahre lang von der Bühne ferngehalten und keine neuen Lieder veröffentlicht hatte, war die Sehnsucht der Fans groß gewesen, und nach 200 000 Besuchern beim Wiedervereinigungskonzert 2014 legte das geschäftstüchtige Quartett nach und buchte den Ring gleich für zwei Wochenenden. Wobei das zweite bei weitem nicht ausgebucht war.

Und das war damals schon gar nicht so verkehrt, weil es 2015 nicht ganz so phänomenal friedlich und unkompliziert geblieben war wie bei der Premiere. Dass zum Matapaloz-Festival, bei dem die Böhsen Onkelz nicht kürzer spielen als bisher, aber noch eine Reihe bekannter und erfolgreicher Metal-Bands ins Boot geholt haben, nur etwas mehr als die Hälfte der Besucher kommen, ist erstaunlich - aber den Hockenheimern dürfte es eher gut tun.

Am ersten Tag ging es jedenfalls absolut entspannt zu, alles lief rund - von der Anreise über den Camping- und Parkbetrieb bis zum Geschehen in den Läden. In Kombination mit den routinierten umfassenden Vorkehrungen der Veranstalter und der Stadt sind das gute Voraussetzungen für ungetrübten Festivalspaß.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel