Hockenheim

Pumpwerk Thomas Schreckenberger fragt „Ene, mene, muh – wem traust du?“ / Kleinkunstpreisträger auf verzweifelter Suche

Er glaubt nicht mal mehr der Werbung

Archivartikel

Hockenheim.Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Diese Frage stellt Thomas Schreckenberger mit seinem Programm „Ene, mene, muh – wem traust du?“ am Freitag, 19. Januar, 20 Uhr, im Pumpwerk. Für ihn ist klar: Ein paar vertrauen noch Politikern oder Medien – und ganz Naive sogar dem eigenen Partner. Misstrauen ist angesagt in Zeiten, in denen der amerikanische Geheimdienst Dinge über uns weiß, die früher

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1478 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional