Hockenheim

Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Nach fast fünf Jahren Pause zeigt Theater-Musik AG mit „Anatevka“ wieder ein Musical

Erstmals nur Schüler als Akteure

Archivartikel

Nach fast fünf Jahren Pause steht die Theater-Musik AG am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium wieder mit einem Musical im Mittelpunkt des schulischen Interesses. Seit einem Jahr proben und feilen die Schüler an einem der berühmtesten Stücke der Musikgeschichte. Die Aufführungen von „Anatevka“ finden am Donnerstag, 14., Freitag, 15., und Samstag, 16. Juni, in der Stadthalle statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr.

Unter dem Originaltitel „Fiddler on the Roof“ 1964 in New York uraufgeführt, mit Tony Awards und Oscars (für die Verfilmung) überhäuft, erlebte das Musical 1968 im Hamburger Operettenhaus unter dem Titel „Anatevka“ seine deutsche Uraufführung. „Wenn ich einmal reich wär’“, einer der Songs, machte das Stück schnell bekannt, den Titel selbst zum Hit. Wie überall auf der Welt setzte es auch in Deutschland seinen Siegeszug fort.

Auf Anregung von Bernhard Sommer, dem neuen musikalischen Leiter des Musicals, der zuletzt die Aufführung der „Carmina Burana“ mit großem Erfolg leitete, war man sich schnell einig: das ist das nächste Projekt. Zusammen mit Dietrich Brinkmann, Anja Kaiser und Karl-Ludwig Matz, die für Regie und Organisation verantwortlich zeichnen, begann die Arbeit: Rechte sichern, Regiekonzepte entwickeln, Probenarbeit.

Zwei Proben pro Woche

Eine absolute Premiere ist dieses Mal, dass alle Akteure – Schauspieler, Chor und Orchester – noch Schüler am Gauß sind, ein Zeichen für die außergewöhnliche und erfolgreiche musische Bildung an dieser Schule. Zweimal pro Woche wurde geprobt, Text und Musik eingeübt, die Schüler zu den Rollen geführt. Die Probetage in Weikersheim und in den Pfingstferien sorgten für den Feinschliff, und nun ist man bereit, sich dem Publikum zu präsentieren.

Wesentliche Unterstützung findet die AG auch diesmal wieder durch die Düsseldorfer Choreographin Victoria Wohlleber, die Lichtgruppe Pendeloque unter der Leitung von Raimund Becker und Sascha Birkenstock, der wie immer für den richtigen Ton sorgt.

Karten sind ab Montag, 4. Juni, jeweils zwischen 11 und 12 Uhr in der Aula des Gymnasiums sowie in der Buchhandlung Gansler erhältlich. Die Abendkasse öffnet an den Spieltagen um 18.30 Uhr. ma

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional