Hockenheim

Marktplatz Feuerwehr und Stadtkapelle laden gemeinsam zum Konzert ein / Auf dem Marktplatz erklingt Spektrum von Adele- bis Tote-Hosen-Hits

Es geht rockig durch die Nacht bei „Symphonic Rock on Fire“

Archivartikel

Feuerwehr und Musik, das gehört einfach zusammen. Ursprünglich war die Feuerwehrmusik für die Alarmierung der Wehrleute gedacht. Obwohl in der heutigen Zeit eine solche Art der Alarmierung undenkbar ist, gibt es immer noch in vielen Orten Spielmannszüge oder Feuerwehrkapellen, die ein Stück Brauchtum erhalten. In Hockenheim ist der Orchesterverein Stadtkapelle die Feuerwehrkapelle, der sich der Aufgabe verpflichtet hat.

Am Samstag, 29. Juni, laden die Feuerwehr und die Stadtkapelle zu „Symphonic Rock on Fire“ ab 19.30 Uhr auf den Marktplatz ein. Der Eintritt ist frei. Im Jubiläumsjahr gab es schon einige Events, die von der Stadtkapelle musikalisch begleitet wurden. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und der Stadtkapelle kam schnell der Gedanke, das bereits 2017 veranstaltete Konzert „Symphonic Rock“ als einer der Höhepunkte zum 150. Feuerwehrjubiläum zu wiederholen.

Ungewöhnliche Arrangements

Der musikalische Part liegt komplett in Händen der Stadtkapelle. Dirigent Dominik Koch suchte zusammen mit den Sängern Vanessa und Rainer Kraft sowie Cornelius Wurth die Titel heraus und arrangierte die meisten selbst für die ungewöhnliche Besetzung, sinfonisches Blasorchester mit Band um. Dabei war es ihm auch wichtig, mit der Auswahl der Lieder ein breites Publikum anzusprechen. Die Bandbreite reicht von Aerosmith, Adele, Die Toten Hosen bis hin zu Wincent Weiss.

Alle an diesem Konzert Beteiligten freuen sich schon sehr darauf, wenn Orchester, Sänger und Band zum ersten Mal zusammen proben, heißt es in der Mitteilung. Neben dem Hauptkonzert ab 21 Uhr werden die Jugendorchester aus Hockenheim, Mühlhausen und Mingolsheim als Projektorchester um 19.30 Uhr auftreten.

Die Dirigenten möchten nicht nur die Jugendarbeit in den Vereinen vorstellen, sondern mit Titeln der Red Hot Chilli Peppers und von Michael Jackson das Publikum auf dem Marktplatz in die richtige Stimmung bringen.

Der Feuerwehr obliegt als Veranstalter die komplette Organisation des „Symphonic Rock on Fire“ sowie die Bewirtung der Gäste. So werden die Zuhörer nicht nur musikalisch verwöhnt, sondern auch mit den Speisen aus der Feuerwehrküche. Daneben gibt es bei dieser heißen Rocknacht noch erfrischende Getränke und die Cocktailbar. Mit dem Kauf der Fantüten können die Zuhörer für die richtige Atmosphäre auf dem Marktplatz sorgen, heißt es abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional