Hockenheim

Buchvorstellung Hockenheimer Autor Rolf Thum legt Science-Fiction-Werk „Elysium“ vor / Protagonist erlebt in „neuer Welt“ eine turbulente Jagd durch Zeit und Raum

Fantastische Wesen treffen grüne Masse

Archivartikel

Was geschieht, wenn ein Mensch eine Parallelwelt entdeckt, auf der Spezies auf technisch hohem Niveau zusammenleben? Mit dieser Frage setzt sich der Hockenheimer Autor Rolf Thum auseinander und wartet dabei mit so ziemlich allem auf, was das Science-Fiction-Genre zu bieten hat: von Toren zur „neuen Erde“, über die Begegnung mit affen- und bärenähnlichen Wesen, den sogenannten Kha‘Schaks, bis

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2941 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional