Hockenheim

Evangelische Gemeinschaft Spannende Abenteuer erlebt

Ferien für Superhelden

Hockenheim.Mit zwei Aktionstagen hat sich die Evangelische Gemeinschaft am Kinderferienprogramm der Stadt beteiligt. Die Tage standen unter dem Motto „Superhelden“. Rund 30 Kinder von sechs bis 13 Jahren nahmen teil. Der Tag begann jeweils um 10 Uhr mit der Eignungsprüfung für die jungen Superhelden. An Spielstationen mussten sie verschiedene Fähigkeiten unter Beweis stellen. Beim heißen Draht war Geschicklichkeit gefragt, während beim Hammerweitwurf vor allem Stärke vonnöten war, und beim Balancieren auf der Slackline brauchte es ein gutes Gleichgewicht.

Nach dem Eignungstest folgte die Geschichte von Esther aus der Bibel. Sie war eine mutige Frau, die unter Einsatz ihres Lebens ihr Volk rettete. Von Gott hatte sie verschiedene Fähigkeiten und Gaben geschenkt bekommen. Die Kinder entdeckten im Gespräch mit Jugendpastor Jonas Schulz, dass auch sie von Gott begabt wurden. Im Anschluss gab es die Möglichkeit, Münzen mit Emaille zu verschönern, Bilderrahmen kreativ zu gestalten oder einfach zu spielen.

Gestärkt durch Pizza und Eis in der Mittagspause folgte noch das große Geländespiel. Dabei musste eine Bombe entschärft werden, die ein Bösewicht auf dem Gelände platziert hatte. Die jungen Superhelden meisterten diese Aufgabe mit Bravour. Danach ging für die Kinder und die elf ehrenamtlichen Mitarbeiter ein langer, erlebnisreicher und schöner Tag zu Ende. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional