Hockenheim

Hockenheimring Laufereignis unter BASF-Regie nicht am 6. Mai

Firmencup verschoben

Der für den Mittwoch, 6. Mai, auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg geplante BASF-Firmencup wird verschoben. Veranstalter und Hockenheimring bemühen sich derzeit, einen neuen Termin für den Team-Lauf der Metropolregion Rhein-Neckar zu finden, der zur Top-5 der Firmenläufe in Deutschland gehört, heißt es in einer Pressemitteilung der beauftragten Agentur Tower Media.

„In diesem Moment gilt es vor allem, angemessen zu reagieren und alles Mögliche zu unternehmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Gesundheit aller Teilnehmer, Partner und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität“, so Heidi Böttcher, beim Veranstalter Infront B2Run für den BASF-Firmencup verantwortlich.

Ständiger Austausch mit Behörden

„Wir beobachten die Entwicklung rund um das Virus sehr genau. Wir stehen im kontinuierlichen Austausch mit den Behörden und beraten uns täglich, wie wir bestmöglich mit der sich ständig ändernden Situation umgehen können.“ zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional