Hockenheim

Gaußfreunde Bei der Mitgliederversammlung einen Blick auf die vielfältigen Aufgaben des Vereins geworfen

Für das Gymnasium ein wichtiger Partner und Förderer

Dieser Tage fand die turnusgemäße Mitgliederversammlung der Gaußfreunde im Gauß-Gymnasium statt. Der Einladung waren zahlreiche Mitglieder gefolgt. Vorsitzender Konrad Schillinger hob in seinem Bericht die große Bedeutung des Fördervereins für die Schule hervor. Denn durch die Förderung werden in verschiedensten Bereichen des Schullebens Veranstaltungen und Projekte unterstützt oder erst ermöglicht, Materialien und Geräte beschafft und das Schulleben bereichert.

Schillinger zeigte sich erfreut über die gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit dem Elternbeirat und dankte allen einzelnen Mitgliedern des Vorstands für ihren Einsatz und die Erledigung vieler Aufgaben. Besonders lobend erwähnte er die unkomplizierte Kooperation mit Schulleiterin Anja Kaiser, die mustergültigen Protokolle des Schriftführers Hans-Michael Mohr, die präzise Kassenführung durch Christian Brenner und das ehrenamtliche Engagement der Kassenprüfer Thomas Echt und René Böduel.

Lob von der Schulleiterin

Schulleiterin Anja Kaiser wies auf zahlreiche Projekte hin, die auf eine Unterstützung des Förderkreises angewiesen sind. Sie zeigte sich glücklich darüber, lobte die gute Arbeit der Gaußfreunde und sprach ihren großen Dank an die Mitglieder und den Vorstand aus.

In seinem Bericht als Kassenwart erläuterte Christian Brenner Ein- und Ausgaben seit der letzten Mitgliederversammlung. Er berichtete, dass die Kassenprüfer eine tadellose Kassenführung attestiert hatten, was René Böduel auch im Namen seines Kollegen Thomas Echt bestätigte. Schriftführer Hans-Michael Mohr erläuterte die Notwendigkeit einer Satzungsänderung. Denn die alle Vereine betreffende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtete die Gaußfreunde, dazu Regelungen zu treffen. Mohr hatte sich der Problematik angenommen und mit Zustimmung des Vorstands eine Vereinsordnung erstellt, die mit Beschluss der Mitgliederversammlung in der Satzung verankert wird.

Bei den Wahlen wurde Bernd Langlotz zum zweiten Vorsitzenden gewählt, die langjährige zweite Vorsitzende Alexandra Rupp stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende dankte ihr für ihre sehr engagierte Arbeit und vielfältige Initiativen im Freundeskreis. Harald Rudel wurde als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt, alle übrigen Mitglieder und auch die beiden Kassenprüfer wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Mit seinem Dank an den Vorstand, an alle Mitglieder, Helfer und Förderer, die sich solidarisch verbunden fühlen, um das Wohl der Schüler, ja der ganzen Schule zu mehren, beschloss der Schillinger die Versammlung. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional