Hockenheim

Amtsgericht: Hockenheimer soll seine Nichte bedroht haben / Angeklagter streitet Tat vehement ab / "Opfer" bestätigt Vorfall

Gab es tatsächlich eine Bedrohung?

Archivartikel

Pinar Karacinar

Ein 43-jähriger Mann aus Hockenheim musste sich wegen des Vorwurfs der Bedrohung vor dem Schwetzinger Amtsgericht verantworten. Der Vorsitzende Richter Frank Stork befragte den Angeklagten gleich zu Beginn der Verhandlung, ob er sich zur Sache äußern möchte. Anstelle des Angeklagten antwortete dessen Verteidiger Yasar Akbas in aggressivem Ton: "Natürlich macht er Angaben,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3748 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional