Hockenheim

MGV Eintracht Kranz als Erinnerung niedergelegt / Musikalische Begleitung fällt aus

Gedenken an verstorbene Mitglieder

Archivartikel

Einen Moment in sich gehen und an die Toten denken. Das machten am Totensonntag der Vorstand und die Mitglieder des MGV Eintracht Hockenheim. Sie dachten ihrer verstorbenen Sänger und passiven Mitglieder der Jahre 2018 bis heute, wie der MGV mitteilt.

Der Vorsitzende Klaus Weißbrich begrüßte die Anwesenden zur Feierstunde auf dem Hockenheimer Friedhof. Auch Dirigent Fritz Kappenstein

...

Sie sehen 53% der insgesamt 745 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional