Hockenheim

Kirchliche Sozialstation

Gemeinsam die Trauer bewältigen

Archivartikel

Einen Gesprächskreis unter dem Titel „Miteinander Wege in der Trauer gehen“ bietet der ambulante Hospizdienst der kirchlichen Sozialstation für trauernde Menschen am Mittwoch, 5. September, um 19.30 Uhr an. Die Wege in der Trauer sind so verschieden und so vielfältig wie wir Menschen sind, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters. Da könne es gut sein, wenn ein anderer Mensch ein Stück mitgehe. Der Hospizdienst bietet an, Trauernde ein Stück auf der Suche nach ihrem eigenen Weg zu begleiten.

Trauer ist ein Prozess, eine Wegstrecke, erfordert aktives Tun und sich einlassen – auch wenn alles ohne Sinn und Ziel erscheint. Vielleicht kann es manchen Hilfe sein, mit anderen, die sich in ähnlicher Situation befinden, ins Gespräch zu kommen, finden die Veranstalter. Deshalb finde einmal monatlich der Trauergesprächskreis an.

Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 5. September, um 19.30 Uhr im Liliane-Juchli-Haus, Obere Hauptstraße 47 statt. Der ambulanter Hospizdienst ist auch unter der Telefonnummer 06205/94 33 18 erreichbar. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional