Hockenheim

Bahnlärm Erfolge in Südbaden als Vorbild für unterzeichnete Erklärung / Absage an Neubaustrecke durch Naturschutzgebiet / Gesundheit der Bürger im Blick

Gemeinsame Resolution soll Gehör finden

Archivartikel

Region.Schon seit 1976 beschäftigt sich die Stadt Hockenheim mit dem Lärm auf der Schiene. Damals habe man mit der Deutschen Bahn für die ab 1966 geplant und gebaute Strecke zwischen Mannheim und Stuttgart einen öffentlich-rechtlichen Vertrag getroffen, die Lärmemissionen gering zu halten. Da bis 2004 die vereinbarten Grenzwerte nicht eingehalten wurden, so Oberbürgermeister Dieter Gummer, habe man

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4448 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional