Hockenheim

Volkshochschule Experten sprechen über Hockenheimring

Geschichte(n)rund um die Rennstrecke

Archivartikel

Über die Geschichte und Bedeutung des Hockenheimrings berichten am Dienstag, 25. Juni, um 19 Uhr, zwei Experten im Kleinen Saal der Stadthalle anlässlich der Ersterwähnung Hockenheims im Lorscher Codex vor 1250 Jahren.

Die Volkshochschule Hockenheim, die den Abend in Zusammenarbeit mit dem Hockenheimring veranstaltet, hat mit Yvonne Stäcker, die für die örtlichen Führungen und Tourismus zuständig ist und Jorn Teske, Prokurist und Marketingleiter der Hockenheim-Ring GmbH, zwei Referenten gefunden, die den Hockenheimring wie ihre Westentasche kennen.

Multifunktionalität entdecken

Mit über 35 Formel-1-Grand-Prix-Rennen gehört der Kurs auch im Rennkalender der Königsklasse zu den wirklich legendären Austragungsorten. Dazu weiterer Rennsport der Extraklasse: DTM, Nitrolympx und die Hockenheim Historic, um nur einige zu nennen. Doch der Hockenheimring ist „More than Racing“: Mega-Konzerte, Breitensport, Messen, Firmenveranstaltungen und bald auch ein Porsche Experience-Center beweisen die Multifunktionalität der Anlage.

Die Zuhörer entdecken gemeinsam mit den Referenten die spannende Geschichte des Hockenheimrings und erfahren Wichtiges über die internationale Strahlkraft der badischen Rennstrecke.

Moderiert wird der Abend von Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg. Der Eintritt ist frei. vhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional