Hockenheim

Biker-Treffen Tour nach Slowenien auf 2021 verschoben

Gottesdienst mit Motorrad ist abgesagt

Archivartikel

Region.Ausgerechnet zu seinem 20-jährigen Bestehen muss in diesem Jahr der Wieslocher Motorradfahrergottesdienst zur Saisoneröffnung am Sonntag, 10. Mai, wegen der Corona-Krise abgesagt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Am 14. Mai 2000 fand zum ersten Mal der „MoGoDi“ unter dem Motto „dem Leben Gummi geben“ im Gutshof des Psychiatrischen Zentrums statt. Inzwischen hat das Team um Diakon Stefan von Rüden bereits 64 mal hierzu eingeladen.

Seit zwanzig Jahren kommen Biker aus der Region und von weiter her zusammen, um sich von den abwechslungsreichen Impulsen der drei Bikerseelsorger Dominik Frey, Kilian Stark und Stefan von Rüden geistlich anregen zu lassen, „Benzingespräche“ zu führen und sich im Anschluss vom Helferteam bewirten zu lassen. Dabei erfreuen sie sich auch immer an der Musik der Stammbands Cool Breeze, Ortsteilcombo und der Band 84. Von Anfang an und bis heute werden die Gottesdienste großzügig vom Psychiatrischen Zentrum unterstützt.

Wallfahrten innerhalb Europa

Seit ein paar Jahren findet immer im Juli einer der drei jährlichen Gottesdienste in der Autobahnkirche Baden-Baden statt. Auch dieser Gottesdienst wird voraussichtlich entfallen. Neben den Gottesdiensten finden jährliche Motorradfahrer-Wallfahrten zu den unterschiedlichsten Zielen in Europa statt. Die diesjährige „Moto-Spirit-Tour“ nach Slowenien wurde auch abgesagt, wird aber im Mai 2021 nachgeholt. So hofft das Team, dass wenigstens zum Saisonabschluss am 11. Oktober der „MoGoDi“ wieder stattfinden kann. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional