Hockenheim

Großbauplätze – woher nehmen?

Archivartikel

Matthias Mühleisen fin-det, Hockenheim hat ein Grundstücksproblem

Bauen in Hockenheim wird ab einer gewissen Dimension schwierig, das hat die öffentliche Diskussion um Wohnraum für Obdachlose, Flüchtlinge und Menschen mit besonderen Problemen bei der Wohnungssuche in den vergangenen beiden Jahren gezeigt. Wo ein außergewöhnlicher Bedarf besteht, kommt die Stadt schnell an ihre Grenzen, eine geeignete Fläche anzubieten.

Und es gibt wohl keinen Standort, an dem nicht Proteste aufkommen, weil negative Auswirkungen der Bebauung befürchtet werden. Da bildet die Suche nach einer Lösung für den Neubau des Pflegezentrums keine Ausnahme, obwohl niemand bestreiten dürfte, dass dieses unverzichtbar ist für die Stadt.

Verständnis auf beiden Seiten für die Beweggründe der Gegenseite wäre eine gute Voraussetzung, den Dialog konstruktiv weiterzuführen. Gute Gründe für die jeweiligen Positionen sind ja unschwer zu erkennen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional