Hockenheim

Evangelische Kirche Termine telefonisch oder per E-Mail

Gruß zum Gottesdienst

Dass die Gemeindeveranstaltungen von Frauenkreis bis Kirchenchor bis auf Weiteres nicht stattfinden können, erklärt sich von selbst. Was die Gottesdienste anbelangt, wird sich der Kirchengemeinderat in dieser Woche auf eine weitere Vorgehensweise verständigen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dazu erfolgen im Vorfeld noch Abstimmungen mit den anderen Kirchengemeinden in der Horan-Region und dem Kirchenbezirk.

Der Gottesdienst am Sonntag, 17. Januar, wird jedenfalls noch nicht präsent in der evangelischen Stadtkirche stattfinden. Als Alternativen verweist die Kirchengemeinde nach wie vor auf Gottesdienstangebote im Fernsehen, Radio oder Internet. Alle Infos dazu gibt es auf der Internetseite der Kirchengemeinde. Als Ergänzung gibt es nach wie vor einen Gottesdienstgruß, der sonntags kurz vor 10 Uhr über den You-tube-Kanal der Kirchengemeinde gesendet wird. Für Tauf- und Trauanmeldungen bittet die Kirchengemeinde die Eltern beziehungsweise Traupaare sich im Pfarramt, am besten per E-Mail zu melden, um dann alles weitere persönlich zu klären.

Das Pfarramt ist bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die beiden Mitarbeiterinnen Cornelia Hertlein und Silke Hambsch sind aber zu den Öffnungszeiten telefonisch erreichbar, per E-Mail jederzeit. md/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional