Hockenheim

Evangelisch-methodistische Kirchengemeinde Pastorin beendet offiziell dreijährige Probezeit

Hanna Lehnerts Ordination wird gefeiert

Archivartikel

Die Evangelisch-methodistische Kirchengemeinde bereitet sich auf einen Festgottesdienst am Sonntag in der Christuskirche am Carl-Benz-Platz vor. Dabei soll die Ordination der Pastorin Hanna Lehnert gefeiert werden. Hanna Lehnert ist in Hockenheim längst kein Unbekannte mehr, die gebürtige Wuppertalerin ist hier seit drei Jahren tätig.

Nach erfolgreichen Berufsjahren als Optikerin hat sie sich für ein Studium der Theologie entschieden, danach kam sie als Pastorin auf Probe, wie es offiziell heißt, nach Hockenheim. Damit übernahm sie die Leitung eines Bezirks, zu dem neben Hockenheim auch Wiesloch gehört. Neben ihrer regen seelsorgerlichen Tätigkeit musste sie in diesen knapp drei Jahren einige Prüfungen und Tutorien absolvieren.

Gemeindetag in Heilbronn

Auf ihrer Visitenkarte kann Hanna Lehnert das „auf Probe“ jetzt streichen, am vergangenen Sonntag wurde sie in die volle Mitgliedschaft der Süddeutschen Konferenz aufgenommen und bei einem feierlichen Konferenzgemeindetag in Heilbronn ordiniert. Bischof Harald Rücker hielt die Predigt, er ist übrigens der Nachfolger von Bischöfin Rosemarie Wenner, die selbst früher jahrelang Pastorin in Hockenheim war.

Die Ordination von Pastorin Hanna Lehnert wird am Sonntag, 24. Juni, in der Christuskirche gefeiert, wozu alle, die mitfeiern möchten, eingeladen sind, wie die evangelisch-methodistische Gemeinde ausdrücklich betont.

Der Gottesdienst beginnt um 11.30 Uhr und soll nahtlos in ein gemütliches Beisammensein mit Mittagessen und Kaffee und Kuchen übergehen. ba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional