Hockenheim

Biotop-Serie (Teil 3) Gepflegte Grünflächen und verwilderte Lebensräume gehen Hand in Hand / Artenvielfalt und Naturschutz in der Stadt

Heimat für brummende Frühlingsboten

Archivartikel

Hockenheim."Betreten der Rasenfläche verboten!", "Tiere nicht füttern!" - in den grünen Flecken einer Stadt prangt meist eine Vielzahl von Schildern, die Spaß und Erholung streng reglementieren. Nicht ohne Grund: Wer die "Grüne Lunge" als solche erhalten will, muss ihre Nutzung in geordnete Bahnen lenken.

Die wilde Natur gehört aufs Land, die Stadt verlangt nach Quadratgrün nach DIN-Norm. Aber ist

...
Sie sehen 7% der insgesamt 5700 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional