Hockenheim

Corona-Pandemie Stadt listet Abholangebote und Lieferdienste auf

Heimische Wirtschaft(en) mit Genuss unterstützen

Archivartikel

Um das Angebot der Gastronomen und Einzelhändler für die Kunden gut sichtbar zu machen, bietet die Stadt in Kooperation mit dem Hockenheimer Marketing-Verein (HMV) erneut an, alle Abhol- und Lieferdienst-Angebote der Gastronomie und der Einzelhändler auf der städtischen Webseite zu bündeln.

Kunden können sich so einen einfachen Überblick über das aktuelle Hockenheimer Angebot verschaffen und gezielt die heimische Wirtschaft unterstützen. „Gerade in der jetzigen und außerordentlich schwierigen Situation ist es wahnsinnig wichtig, dass wir unsere lokalen Unternehmen unterstützen“, sagt Oberbürgermeister Marcus Zeitler.

Hygieneregeln weiter befolgen

„Auch ist es enorm wichtig, dass der achtsame Umgang mit den Hygieneregeln weiterhin befolgt wird. Dazu gehört das Tragen einer Alltagsmaske, gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife sowie ein Mindestabstand von 1,50 bis zwei Metern zu anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern“, erläutert Zeitler.

Die Auflistung der Gewerbetreibenden findet sich auf der Startseite der Stadtverwaltung unter www.hockenheim.de/startseite. Hockenheimer Gastronomen und Einzelhändler mit entsprechendem Angebot, die auf die Webseite aufgenommen werden möchten und ihr Unternehmen gemäß den aktuellen rechtlichen Bestimmungen betreiben, senden die folgenden Angaben: Name des Betriebs, geschäftliche Telefonnummer, aktuelles Angebot sowie – falls vorhanden – Webseite und E-Mail an Birgit Rechlin, Geschäftsführerin des Marketing-Vereins. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional