Hockenheim

Neuapostolische Kirche 1000-Euro-Erlös aus Konzert übergeben

Hilfe für Kinderschutzbund

Archivartikel

Anlässlich der Erntedankfeierlichkeiten in der neuapostolischen Kirchengemeinde fand ein Benefizkonzert statt, das gemeinsam mit der katholischen Seelsorgeeinheit Mannheim-Nord gestaltet wurde. Die Spenden dieses Abends kamen, wie angekündigt, dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Hockenheim zugute.

So übergaben nun die beiden Evangelisten der neuapostolischen Kirchengemeinde, Dr. Volker Mayer und Olaf Zschocke, sowie der Kantor der katholischen Seelsorgeeinheit, Florian Moser, eine Spende in Höhe von 1000 Euro an die Vorsitzenden des Hockenheimer Kinderschutzbundes, Barbara Itschner und Thomas Birkenmaier.

Der DKSB Hockenheim besteht seit 1981. Sein Wirkungskreis umfasst die Gemeinden Altlußheim, Neulußheim, Reilingen, Ketsch, Oftersheim und Schwetzingen. Er versteht sich als „die Lobby für Kinder“, indem er sich für die Rechte der Kinder einsetzt, auf gewaltfreies Aufwachsen, Beteiligung bezüglich ihrer Interessen und Entfaltung ihrer Fähigkeiten.

Der Kinderschutzbund bringt sich mit ein in die Gesetzgebung sowie bei Planungen und Beschlüssen in Städten und Gemeinden. Er trägt zu einer Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen der Kinder und Familien, einer kinderfreundlichen, gesunden Umwelt und guten Einrichtungen für Kinder bei.

Die Vertreter der Kirchen dankten den Betreuerinnen und Betreuern, die sich liebevoll und mit viel ehrenamtlichem Engagement um die Kinder kümmern, für ihre selbstlose Arbeit. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional