Hockenheim

Im Interview Rolf Miller spricht über sein neues Programm „Obacht Miller“ / Odenwälder gibt „50 Prozent Halbsatz-Garantie“ / Personal von Achim bis zum Vonkel dabei

Ihn interessiert Alltag mehr als Exquisites

Hockenheim.Dass er als „konsequentester Minimalist auf deutschen Kabarettbühnen“ bezeichnet wird, liegt nicht etwa daran, dass Rolf Miller sein Publikum mit möglichst wenig Ideen unterhalten würde. Vielmehr braucht der Mann aus dem Odenwald nur Stuhl und Wasserflasche auf der Bühne – und natürlich seine Kunstfigur, die alles besser weiß. Das ist auch in seinem neuen Programm „Obacht Miller“ nicht anders,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4348 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional