Hockenheim

Freizeitbad Drei Wochen Ferienspaß mit viel Action / Bullenreiten, Hüpfburg und Beachparty

Im Aquadrom geht’s hoch her

Archivartikel

Die inzwischen zehnte Auflage der beliebten Ferienaktion für Kinder und Jugendliche verspricht ab dem heutigen Mittwoch drei Wochen lang jede Menge Spaß und Abwechslung. Die drei Kooperationspartner Aquadrom, Jugendzentrum am Aquadrom (Juz) sowie Kinder- und Jugendbüro Pumpwerk bieten anlässlich des Jubiläums viele spannende Attraktionen.

Das Juz eröffnet die Aktionswochen heute gleich mit einer Premie-re. Beim XXL-Fußballdart dürfen alle kleinen und großen Ballkünstler ihre Treffsicherheit kostenlos unter Beweis stellen. Mit der Jugendfeuerwehr der Stadt Hockenheim geht es an diesem Tag hoch hinaus.

Körperspannung und Gleichgewichtssinn stehen dann am morgigen Donnerstag im Mittelpunkt. Das Bogenschießen und ein Surfsimulator erfordern gleichermaßen Konzentration und Körperbeherrschung. Auch diese beiden Angebote stehen den jungen Badegästen kostenlos zur Verfügung.

Spielmobil im Einsatz

Am Freitag, 3. August, wartet schließlich der Höhepunkt der ersten Sommerspaßwoche. Neben einer Hüpfburg mit Riesenrutsche für die ganz Kleinen können sich die etwas älteren Kinder und Jugendlichen beim Bullenreiten austoben. Wer Lust auf ein Airbrush-Tattoo hat, ist am Stand von Tattoo-Künstlerin Erika goldrichtig. An allen drei Tagen dürfen die Badegäste zudem kostenlos die Freizeitangebote des Juz nutzen. Dieses öffnet täglich von 14 bis 19 Uhr seine Pforten und ist über die hintere Liegewiese des Aquadroms erreichbar.

In den folgenden beiden Wochen ist das Spielmobil des Kinder- und Jugendbüros Pumpwerks im Aquadrom beheimatet. Es hat vom 6. bis 10. August und vom 13. bis 17. August jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem veranstaltet das Kinder- und Jugendbüro am Montag, 13. August, eine Beachparty. Dabei können sich die Kinder auf tolle Musik und leckere Cocktails freuen.

70 Aktionen für Kinder

Das vom Kinder- und Jugendbüro Pumpwerk organisierte Ferienprogramm ist in vollem Gange. Teilnehmen können rund 1400 Hockenheimer Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Unter den 70 Aktionen finden sich neben beliebten und bewährten Aktionen wie ein Ausflug in den Kurpfalzpark, Bowlingspaß, der Besuch des Maislabyrinthes und zahlreichen Spiel- und Bastelaktionen auch viele neue Attraktionen.

Kinder haben beispielsweise die Gelegenheit, hinter die Kulissen von Globus zu blicken, mit Fun Truggys Golf zu spielen, die neue Familienausstellung des Museums Speyer zu besuchen und im Bärenhospital des DRK Erste Hilfe zu lernen. Damit ist das Kinderferienprogramm 2018 wieder, was es seit mittlerweile 39 Jahren ist: ein buntes und anspruchsvolles Freizeitangebot für die Jüngsten Hockenheims.

Das umfangreiche Sommerprogramm ist auch in diesem Jahr keine Selbstverständlichkeit: Es ist ein Zeichen dafür, wie wichtig es Hockenheimern ist, sich für die Kleinsten zu engagieren. Das Kinderferienprogramm wird wieder maßgeblich von Vereinen, Firmen und Parteien aus Hockenheim getragen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional