Hockenheim

Gauß-Gymnasium Besonderer Anschauungsunterricht in Messmethode Magnetotellurik / Austausch mit Geophysikern über Internet

Interview mit Wissenschaftlern in Antarktis

Archivartikel

Hockenheim.Für die 30 Schüler der Klasse 9a des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums stand eine besondere Physikstunde auf dem Programm. In der Unterrichtseinheit „Elektrodynamik“ war in den vorangegangenen Stunden die Messmethode Magnetotellurik erarbeitet worden. Dazu befragten sie eine Stunde lang zwei Geophysiker, die derzeit in der Antarktis forschen, über Internet.

Bei der Magnetotellurik handelt

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2450 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional