Hockenheim

Jahrgang 1939 feiert gemeinsam den 80. Geburtstag

Archivartikel

Der Jahrgang 1939 (Entlassung 1953) hat bei einem Treffen seinen 80. Geburtstag gefeiert. Die Jahrgangsangehörigen trafen sich zunächst auf dem Friedhof zur Totenehrung. Mit einer Ansprache, die Helmut Ullrich hielt, wurde der Verstorbenen gedacht. Nach dem Gruppenfoto vor der Evangelischen Kirche wurde das Schülertreffen mit einem Sektempfang im Stadthallenrestaurant „Rondeau“ eröffnet.

Helmut Ullrich begrüßte die Anwesenden, besonders den aus der Schweiz angereisten Otto Klaus, und den Musiker Walter Kühnle, bevor er sie zu dem inzwischen aufgebauten, Büfett einlud, das den „80ern“ vorzüglich schmeckte. Dann ging das Jahrgangstreffen zum gemütlichen Teil über, der von einigen Mitschülern mit Vorträgen und Gesang bereichert wurde.

Besonders der Vortrag mit der „krummen Lanke“ von Rudi Hüttler kam gut an. Für Erheiterung sorgte auch der Diarückblick über die vergangenen Jahre, in dem sich viele Jahrgangsangehörigen wiedererkannten. Helmut Ullrich dankte allen Akteuren, auch jenen, die im Hintergrund zum Gelingen des Schülertreffens beigetragen hatten, das bei (selbst gebackenem) Kuchen und Kaffee ausklang. he/Bild: Schwindtner

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional