Hockenheim

Schachvereinigung Jasmin Mersmann (6) belegt beim Turnier in Rommelshausen Platz drei / Hockenheim III steigt ab

Jüngstes Vereinsmitglied schon mit cleveren Zügen

Archivartikel

Jasmin Mersmann ist mit sechs Jahren das jüngste Vereinsmitglied der Schachvereinigung. Beim 24. Römer-Frühlings-Schnellschachturnier der Spielvereinigung Rommelshausen sicherte sie sich den dritten Platz in der Gruppe U 8. Von insgesamt sieben gespielten Partien entschied Jasmin vier für sich, während sie sich in drei Partien geschlagen geben musste.

In der achten Verbandsrunde musste Hockenheim III in der Landesliga Nord 1 zum Tabellenführer SK Mannheim-Lindenhof 1865 und unterlag mit 1,5:6,5. Während Lindenhof damit bereits eine Runde vor Schluss den Aufstieg in die Verbandsliga klarmachte, steigt Hockenheim III in die Bereichsliga ab. Die Punkte holten Manfred Werk (1) und Gerold Rocholz (remis).

Acht Unentschieden

Hockenheim IV trat in der Bereichsliga Nord 1 ebenfalls auswärts an beim SK Chaos Mannheim II und erreichte ein 4:4-Unentschieden. Alle acht Partien gingen remis aus für Steffen Bartsch, Prof. Dr. Bernd Straub, Jürgen May, Dieter Auer, Michael Fricke, Christian Würfel, Jan Mersmann und Günter Auer.

Hockenheim V spielte in der heimischen Zehntscheune im Spiel der Kreisklasse A gegen den SK Mannheim 1946 III und kam zu einem 5:3-Sieg. Die Punkte für Hockenheim holten Ramon Hill (1), Andreas Krinke (remis), Ramon Maywand (remis), Marvin Baumgärtner (1), Louis Rosenberger (1) und Franz Debus-Jäger (1). Hockenheim VI gewann in der Kreisklasse B gegen den SK Chaos Mannheim III kampflos wegen Nichtantritt des Gegners. Die neunte und letzte Verbandsrunde findet am Sonntag, 5. Mai, statt.

Monatsblitzturnier beginnt

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17.30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr am gleichen Ort. Um 19.45 Uhr startet das Monatsblitzturnier April.

Das Bundesliga-Team bestreitet am Wochenende in Mühlheim die beiden Schlussrunden. Am Samstag um 14 Uhr kommt es zu den Begegnungen des SV Mühlheim Nord 1931 gegen die Schachvereinigung 1930 Hockenheim und des SV Werder Bremen gegen den SC Viernheim. Am Sonntag um 10 Uhr spielt Hockenheim gegen Bremen und Viernheim gegen Mühlheim. Alle Partien können auch live unter www.schachbundesliga.de/Liveportal verfolgt werden.

In der neunten Runde der badischen Oberliga empfängt Hockenheim II am Sonntag in der heimischen Zehntscheune das Team der Schachfreunde Sasbach und wird versuchen, die Minimalchance auf den Klassenerhalt wahrzunehmen. Spielbeginn ist um 11 Uhr. Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen willkommen. mw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional