Hockenheim

Schachvereinigung Vierte Staffel beim Kurpfalz-Cup / Abordnung fährt nach Hohenstein-Ernstthal

Jürgen Kettner setzt alle Gegner matt

Archivartikel

Bei der vierten Staffel des Kurpfalz-Cups gingen in Reilingen 15 Spieler aus sieben Vereinen an den Start, darunter vier Hockenheimer. Den Tagessieg holte sich souverän Jürgen Kettner vom BG Buchen mit sieben Punkten, der wie schon beim Auftakt in Altlußheim alle sieben Partien gewinnen konnte. Mit einem respektablen Abstand folgte auf Platz 2 Steffen Bartsch (SV 1930 Hockenheim) mit 4,5 Punkten. Ebenfalls 4,5 Punkte erzielten Waldemar Höhler (SK 1947 Sandhausen) als Dritter und Dr. Armin Bauer (SF 1946 Brühl) als Vierter in der Reihenfolge der Feinwertung.

Nach bisher zwei Tagessiegen und zwei zweiten Plätzen liegt Jürgen Kettner mit 134 von 140 möglichen Wertungspunkten in der Gesamtwertung bereits uneinholbar in Führung. Auf Platz zwei liegt momentan Manfred Werk (SV 1930 Hockenheim) mit 109 Wertungspunkten vor Andreas Fangerau (SK 1947 Sandhausen) mit 100 Wertungspunkten. Die fünfte und letzte Staffel findet am Freitag, 28. September, in Hockenheim statt.

Die Schachvereinigung macht bis zum heutigen Freitag Sommerpause. Am Wochenende weilt eine Abordnung auf Einladung des SC Sachsenring in der sächsischen Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal. Am Freitag, 14. September, startet die neue Saison mit dem ersten Trainingsabend im Jugend- und Erwachsenenbereich. Geplant ist für diesen Tag eine Neuauflage des Paprikawurstessens. mw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional