Hockenheim

Schwimmverein Weißwürste und Wasserspaß gibt’s bei der Feier im Oktoberfest-Stil / 24-Stunden-Benefizaktion kommt 2021 wieder

Julia und Justin sind meisterlich

Ganz unter dem Motto „Oktoberfest“ war die Meisterfeier des Schwimmvereins ausgerichtet. Es gab Weißwürste, Brezeln und Bier, dazu mitgebrachte Salate und später Kaffee und Kuchen. Und da auch Schwimmer am zufriedensten sind, wenn der Magen gefüllt ist, eröffnete der Vorstand Hans-Jürgen Becker zügig nach einer Eröffnungsrede zunächst das bayrische Buffet, um dann erst im Anschluss daran die Ehrungen durchzuführen.

Aufgrund einer Terminverschiebung war die Anzahl der Teilnehmenden an den Vereinsmeisterschaften nicht so hoch wie in den Jahren zuvor. Doch die, die teilgenommen haben, haben tolle Leistungen gezeigt. Sopie Jiang und Til Birkenmaier holten sich in der Klasse der Minimeister den Titel. Kleine Meisterin wurde Lotte Hartmann, Kleiner Meister Alexander Kling. Vereinsmeister wurden Julia Petri und Justin Rieger. Bei den Masters holte sich Ramona Brenner und Klaus-Dieter Mohl den Titel. Nachdem die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften bekannt gegeben waren, ging Becker noch auf das erstmals veranstaltete 24-Stunden-Schwimmen im Aquadrom ein. Die Mitte August ausgerichtete Schwimmveranstaltung zugunsten des Mädchens Ciara Sandrini war ein voller Erfolg.

Auf den Vorschlag des Aquadroms, bereits im kommenden Jahr wieder eine solche Veranstaltung zu organisieren, verwies der Schwimmverein aber auf das Jahr 2021. Man könne sich vorstellen dann ein 24-Stunden-Schwimmen auszurichten. Auch die Familie Sandrini war begeistert, was der Schwimmverein auf die Beine gestellt hatte und wie dies auch von der Bevölkerung angenommen wurde. Ein Dankesschreiben der Familie lag aus. Der Abend klang danach mit einem gemütlichem Zusammensein aus. mg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional