Hockenheim

Bahnlärm Stadt lehnt Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamtes ab / Mehr als 7000 Bürger von über 50 Dezibel betroffen

„Kein effektiver Schallschutz“

Archivartikel

Das Eisenbahnbundesamt (EBA) hat den Beschluss zum Planfeststel-lungsverfahren für Lärmschutz entlang der Bahnstrecken in Hockenheim gefasst. Darin stellt das Amt den Plan zum Bau einer etwa 135 Meter langen und maximal eineinhalb Meter hohen Lärmschutzwand am Bahnhof Hockenheim fest, teilt die Stadtverwaltung mit. Dazu gehören auch das Schleifen der Gleise (bahnüberwachtes Gleis) und

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2974 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional