Hockenheim

Im Interview Kabarettist Bruno Jonas über sein Programm „Nur mal angenommen“, Inspirationsquellen und seine Frau als Korrektiv

Keine Klage über Stoffmangel

Archivartikel

Warum er acht Jahre lang den Weg in die Stadthalle nicht gefunden hat, weiß Kabarettist Bruno Jonas selbst nicht, gibt er im Interview offen zu. Dass es nicht mehr vorkommen soll, ist für sein Publikum sicher ein Trost, das den Niederbayern am Dienstag, 15. Oktober, um 20 Uhr mit seinem Programm „Nur mal angenommen“ erleben kann. Ob er seine Redezeit diesmal tatsächlich auf die angenommenen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2987 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional