Hockenheim

Grüne Bei der Lärmaktionsplanung sind die Bürger zu informieren und zu beteiligen / Beim Problem "Herrenteich" wird politische Unterstützung zugesichert

"Kiesgrube I": Müssen fünf Hektar Wald abgeholzt werden?

Archivartikel

Hockenheim sei von verschiedenen Lärmquellen umgeben und befinde sich in einer Art "Lärmzange". Lärm mindere den Wohnwert und die Lebensqualität. Diese Auffassung teilen offensichtlich auch die Bürger, wie die Ergebnisse der Bürgerbefragung im Zusammenhang mit der Erstellung eines Stadtmarketing- und Stadtentwicklungskonzepts für Hockenheim ergeben haben, teilen die Grünen in einer

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3581 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel