Hockenheim

Katholische Kirche Vorsorglich Vorbereitungen abgesagt

Kommunion verschoben

Archivartikel

Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens muss zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten der geplante Elternabend für die Eltern der Erstkommunionkinder im November abgesagt werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Verantwortlichen.

Nach reiflicher Überlegung kann es die Seelsorgeeinheit Hockenheim nicht verantworten, noch in diesem Jahr mit der Vorbereitung für die Erstkommunion zu beginnen. Auch wenn kirchliche Veranstaltungen in den Einschränkungen eine Ausnahmeregelung darstellen, wollen sich die Verantwortlichen der Erstkommunionkatechese dem Regierungsbeschluss bewusst anschließen und nehmen hier ihre Fürsorge für die Familien wahr. Der Schutz der Kinder hat für sie an dieser Stelle oberste Priorität. Nach dem momentanen Stand gehen die Überlegungen in die Richtung, mit der Vorbereitung im Frühjahr zu beginnen und die Erstkommunion in den wärmeren Sommermonaten zu feiern. tg/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional