Hockenheim

Salierbrücke Wichtige Verkehrsachse ist seit Montag gesperrt / Buspendler und Schüler mit Transferdienstleistung zufrieden / Unfälle auf Umleitungsstrecke bleiben aus

Konzept scheint bislang aufzugehen

Archivartikel

Region.Mit der Sperrung der Salierbrücke ist eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Rhein-Neckar-Kreis blockiert. Seit Montag sind vor allem Berufspendler und Schüler gezwungen, entweder einen Umweg über die Autobahn 61 zu nehmen oder per Shuttlebus die Salierbrücke zu queren um am „Luxhof“ wieder in den regulären Busverkehr wechseln zu können. Mehr Verkehr bedeutet statistisch oft auch mehr Unfälle

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6503 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional