Hockenheim

Hochwasserschutz- und Ökologieprojekt Gewässerumleitung zieht Schlussstrich unter Ära „Zweistromland“ mit eigenem Lauf des Mühlkanals / Fische umgesiedelt

Kraichbach aalt sich geschmeidig im neuen Bett

Archivartikel

„Wir haben einen neuen Fluss“, strahlt Sophie Lefort mit Blick auf das braune Rinnsal, das sich zu ihren Füßen anfangs eher träge durch den Bogen in Richtung Karlsruher Straße bewegt. In einem solchen feierlichen Moment, in dem eine historische Trennung überwunden wird, darf man Worte nicht auf die Goldwaage legen. Mit Fluss meint die Projektleiterin des Hochwasserschutz- und Ökologieprojekts

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3566 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional