Hockenheim

OGV Basteln mit Naturmaterialien und Goldglanz

Kreative Kränze bringen doppelte Freude aufs Fest

Für viele Menschen sind dies die schönsten Wochen des Jahres. Kaum ein Haus, das nicht in irgendeiner Form geschmückt ist und in dem ein schöner Adventskranz steht. Vier Kerzenlängen begleitet er uns nicht nur durch die Sonntage vor Weihnachten, sondern verkürzt die Zeit bis zum Christfest und schafft eine besinnliche Atmosphäre zum familiären Beisammensein. Dazu trägt auch der Obst- und Gartenbauverein einmal mehr mit dem Adventsbasteln bei.

Der Vorsitzende Rudi Mergenthaler organisierte frische Tannen- Eiben-, Kiefer-, Thujazweige und andere Koniferen. Bereits beim Gang in die Zehntscheune machte sich der Duft von frischem Grün bemerkbar. Zahlreiche bastelfreudige Menschen fanden sich ein, um unter der Anleitung von Stadträtin Bärbel Hesping und Jutta Stalter-Romaschow, sowie dem Vorsitzenden Rudi Mergenthaler Kränze und Gestecke in vielen Variationen anzufertigen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

„Selbst gemacht bringt halt doppelte Freude“, sagt Bärbel Hesping im Gespräch mit unserer Zeitung, was sie den Blicken der eifrigen „Bastler“ entnehmen konnte. Es wurde in vielen Farben, teils üppig in Gold glänzend oder verspielt in bunten Tönen, aber auch mit Naturmaterialien fleißig gesteckt und gebunden.

„Der Advent kann kommen“, waren sich die Bastler einig. Nach geselliger Runde und wichtigen Tipps traten sie hochzufrieden mit ihren Unikaten den Heimweg an. ska

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel