Hockenheim

Gaußfreunde Studienfahrt führt nach Florenz

Kunst und Genuss in der Toskana

Die Studienfahrt der Gaußfreunde in den Herbstferien unter Leitung von Konrad Schillinger führt vom 27. Oktober bis 3. November als Busreise in die Toskana. Die Reisegruppe wird im Hotel Albion, einem Palast im gotischen Stil wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, untergebracht sein.

In Florenz führen Rundgänge im historischen Stadtzentrum zu Kirchen, Palästen, Museen mit einer Überfülle an herausragenden Kunstwerken. Professionelle Führungen in Santa Maria Novella mit prächtigem Kreuzgang, Dom und Baptisterium, Galleria dell´Accademia, Brancacci-Kapelle in Santa Maria del Carmine, Medici-Gräber in San Lorenz und vieles mehr ermöglichen ein vertieftes Verständnis von Kunstwerken höchsten Niveaus.

Abstecher nach Siena

Auf einigen Busexkursionen erreichen die Gaußfreunde bedeutende Städte der Toskana. Siena weist ein von der Gotik geprägtes Stadtbild auf. Glanzpunkte sind Rathaus und Dom. In Cortona und Arezzo widmet die Reisegruppe ihre Aufmerksamkeit den Etruskern, der ersten Hochkultur auf italischem Boden. Sie trifft aber auch auf Kunstwerke der Renaissance – der faszinierende Freskenzyklus von Piero della Francesca in der gotischen Franziskanerkirche von Arezzo ist allein schon eine Reise wert.

Kaiserkastell in Prato

Mit Prato und Pistoia stehen zwei Städte von besonderem Reiz auf dem Programm. Höhepunkte dabei sind das Kastell Friedrichs II. in Prato und der Silberaltar im Dom von Pistoia. Natürlich wird neben Kunst und Kultur auch wieder Kulinarisches und Geselliges eine Rolle spielen. Und eine Weinprobe mit landestypischem Abendessen auf einem Agriturismo am Rande des Chianti-Gebietes darf nicht fehlen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional