Hockenheim

Kerwe Bratwurst-Challenge als nicht mehr zeitgemäß abgesagt

Kurpfälzer Abend im Festzelt

Archivartikel

Zahlreiche Attraktionen hat sich der Hockenheimer Marketing Verein (HMV) zur Kerwe einfallen lassen, die dieses Jahr im Zeichen des Jubiläums der Stadt steht. Vom Jubiläumsfestbier über das Musikfeuerwerk bis hin zum Kurpfälzer Abend im Festzelt auf dem Zehntscheunenplatz reicht die Palette. Ein Punkt wurde hingegen vom Festkalender gestrichen – die Bratwurst-Challenge findet nicht statt, wie HMV-Vorsitzender Richard Damian unserer Zeitung telefonisch mitteilte. Proteste von Bürgern hätten den Vorstand bewogen, die Veranstaltung, die nicht mehr als zeitgemäß empfunden werde, abzusagen.

Die Kerwe wird am Samstag, 5. Oktober, um 14 Uhr mit dem Fassbieranstich auf dem Marktplatz eröffnet, wo anschließend die Fahrgeschäfte ihre Runden drehen. Am Abend verlagert sich das Geschehen auf den Platz vor der Zehntscheune. Dort wird im Festzelt ein Kurpfälzer Abend mit der Band „Echtzeit“ der Musikschule und im Anschluss mit dem „Festzeltkommando“ gefeiert. Hier haben übrigens die Träger des Bändchens der Nacht der Musik vom Vortrag freien Eintritt.

Am Sonntag, 6. Oktober, wird die Kerwe im Festzelt mit dem Anstich des Jubiläumsfestbiers um 11 Uhr fortgesetzt, anschließend spielt der Fanfarenzug auf, bevor die Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag einlädt. Mit dabei ist unsere Zeitung mit Fred Fuchs und vielen Überraschungen. Am Abend, gegen 20.30 Uhr, steigt dann das große Musikfeuerwerk zum Ausklang des Kerwe-Wochenendes. aw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional