Hockenheim

Landgericht

Landgericht: Hockenheimer wegen gefährlicher Körperverletzung zu Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt Brutaler Schlusspunkt einer Beziehung

Archivartikel

Der 42-jährige Hockenheimer, der sich diese Woche vor dem Landgericht Mannheim verantworten musste, weil er seine ehemalige Lebensgefährtin nach einem Streit in seiner Wohnung zu Boden geworfen, sich auf sie gekniet und ihr Mund und Nase mit Klebeband zugeklebt hatte (wir berichteten), wurde gestern von der Strafkammer 1 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4397 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional