Hockenheim

VdH 13-Jähriger holt deutschen Meistertitel in Ennepetal / Christian Pistere verpasst Treppchen knapp

Leon-Luca siegt mit "Seven"

Die Hundesportler des Vereins der Hundefreunde stellten sich in den vergangenen Wochen gleich zwei Großereignissen im Turnierhundesport: der deutschen Meisterschaft (dhv) bei den Hundefreunden Spaichingen und der deutschen Meisterschaft des VDH in Ennepetal.

In Spaichingen starteten Leon-Luca Fritz mit "Seven" im 5000-Meter-Geländelauf und Christian Pister mit "Milo" im Vierkampf 3. Im Combination Speed Cup (CSC) gingen die Hundesportler Sebastian Posch mit "Grey", Christian Pister mit "Milo" und Denis Kühnert mit "Finn" an den Start. Leon-Luca Fritz landete auf dem zweiten Platz, und Christian Pister erreichte im VK 3 den siebten Rang, teilt der VdH mit.

Beide qualifizierten sich dadurch für die deutsche Meisterschaft des VDH. Trotz der widrigen Umstände - schlammiger Waldboden - überquerte der 13-jährige Leichtathlet mit Hund unter dem lauten Jubel der Vereinsmitglieder die Ziellinie mit einer hervorragenden Zeit von 21:33,08 Minuten. Damit erliefen Leon-Luca Fritz und "Seven" den ersten Platz.

Tags darauf wurde es für Christian Pister mit "Milo" spannend. In der Altersklasse Senioren startete der Hundesportler im VK 3. Das Team legte die Unterordnung mit 49 von 60 möglichen Punkten ab. Am Ende verfehlten Pister und "Milo" nach den Laufdisziplinen (Hürden-, Slalom- und Hindernislauf) bei strömendem Regen mit dem vierten Platz nur knapp das Treppchen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel