Hockenheim

Globus Klaus Maria Dechant stellt ersten Roman vor

Lesung und Signierstunde

Der Reilinger Journalist und Schriftsteller Klaus Maria Dechant stellt am heutigen Samstag in der Bücherecke des Globus seinen ersten Roman vor. Der Krimi um die Hauptkommissarin Michaela Cordes spielt in der Region rund um Schwetzingen und darf sich damit zu Recht in das boomende Genre der Regionalliteratur einordnen.

Zumal Dechant, dessen journalistische Wurzeln bis zum Volontariat bei unserer Zeitung reichen, der später als Moderator für den SWR tätig war, seinem Beruf treu geblieben ist, viel Wert auf Authentizität legt und den Ort der Handlung so beschreibt, dass er auch für den Leser erfahrbar wird. Was für Schwetzingen und Umgebung als Kulisse gilt, ob seine Beschreibung des Orts des Geschehens – die Morde ereignen sich in Swingerclubs in der Region, darunter auch ein Etablissement in der Spargelstadt – gleichfalls zutreffend ist, muss jeder aus eigener Kenntnis beurteilen,

Wer einen ersten Geschmack auf die Kommissarin und die Handlung bekommen will, der sollte heute zwischen 15 und 17 Uhr in die Buchabteilung des Globus im Talhaus kommen. Der Autor wird dort nicht nur aus seinem Erstling lesen, sondern ihn auch signieren und mit seinen Gästen auf sein Werk anstoßen. Und wem das Werk gefällt, dem sei verraten: Der nächste Band wird nicht lange auf sich warten lassen. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional