Hockenheim

FDP-Stadtverband Resümee der kommunalpolitischen Arbeit gezogen

Liberale bleiben integraler Bestandteil

Archivartikel

„Die letzten Monate waren für die Liberalen sehr zeitintensiv und anstrengend“, heißt es in einer Pressemitteilung des Stadtverbandes. So habe der Wahlkampf zur Gemeinderatswahl organisiert werden müssen. Es sei den Liberalen wichtig gewesen, der Bevölkerung zu zeigen, dass die FDP ein fester Bestandteil der Stadtpolitik ist. „Dies ist uns gelungen. Wir haben unsere zwei Sitze im Gemeinderat verteidigt und unseren Favoriten der Oberbürgermeisterwahl mit in den Chefsessel setzen können“, freut sich Gemeinderat Köcher-Hohn.

Dass die FDP weiterhin ein fester Bestandteil von Hockenheim ist, merke man an den sehr gut besuchten Liberalen Runden. Dort könne offen und fair über verschiedene Themen, wie zum Beispiel das neue Pflegeheim im Gewann Biblis oder die Problematik Rastanlage/Stadtwald, diskutiert werden.

Besonders erfreut waren die Liberalen über die mehr als 50 Besucher bei der Vorstellung der fünf OB-Kandidaten. „So einen Zulauf hatte die Liberale Runde schon lange nicht mehr. Es war eine gelungene Veranstaltung und aus der Bevölkerung kam viel Lob“, betont Vorsitzende Claudia Loff.

Themen im Rat vertreten

Auch in Zukunft wollen die Liberalen Akzente setzen. Ab September wird der neue Gemeinderat die Arbeit aufnehmen. Mit Helmut Kief und Frank Köcher-Hohn würden zwei Persönlichkeiten im Rat sitzen, die ihre Standpunkte und insbesondere die der Bevölkerung durchsetzen und behaupten wollen. Dies ist als kleine Fraktion oft nicht leicht, so die Liberalen. Viele Themen müssten schnell angegangen werden, so müsse die Schulsanierung vorangetrieben und insbesondere eine Lösung wie man mit der Schadstoffbelastung umgehe, gefunden werden.

Die Digitalisierung der Schulen steht bei den Liberalen ganz oben auf der Agenda. Die Fördergelder werden im Spätjahr vom Bund zur Verfügung gestellt. Hier müsse Hockenheim dranbleiben. Erste Gespräche gab es schon in dem zuständigen Ausschuss.

Ab September wird es, wie gewohnt, monatlich die Liberale Runde geben. Die Termine stehen auf der Homepage und werden rechtzeitig veröffentlicht. Interessierte sind jederzeit willkommen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional