Hockenheim

Vortrag

Lothringen als Keimzelle Europas

„Lothringen – Keimzelle Europas“ heißt ein Diavortrag von Herbert Pott, den die Volkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Hockenheim-Commercy am Dienstag, 20. Februar, um 19 Uhr in der Zehntscheune, Untere Mühlstraße 4, veranstaltet. Der ewige Streit zwischen Frankreich und Deutschland wurde oft genug auf seinen Feldern ausgetragen. Die Spuren sind unübersehbar und müssen Mahnmal bleiben für künftige Generationen, heißt es in der Ankündigung der VHS.

Die Selbstverständlichkeit, mit der wir uns heute in Partnerschaften begegnen, wurde hier blutig erfochten. Die drei Bistümer Metz, Toul und Verdun sind ebenso Teil der Geschichte wie die Spuren aus gallo-römischen Zeiten. Nancy mit seinen Kunstwerken der Art déco gehört dazu, das Salz und die Kohle, die Kristallkunst aus Baccarat, Jeanne d’Arc oder die Madeleines de Commercy, Mirabellen und die fränkische Sprache. Lothringen: ein sehenswertes Stück Europa. Der Eintritt ist frei. vhs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel