Hockenheim

Hofweg Radfahrer bedroht Fußgänger auf Feld mit Messer

Mann schlägt Räuber in die Flucht

Ein 38-jähriger Mann ist am Montagabend auf einem Feldweg von zwei Unbekannten überfallen worden. Der Mann war gegen 18 Uhr zu Fuß auf dem Hofweg im Feldgebiet unterwegs, als ihn ein Fahrradfahrer überholte und in einiger Entfernung stehen blieb. Kurz darauf kam ein weiterer Radfahrer von hinten angefahren und hielt neben dem 38-Jährigen an.

Der Unbekannte hielt dem Mann ein Messer vor und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Der 38-Jährige schlug dem Radfahrer stattdessen mit der flachen Hand ins Gesicht, worauf dieser in Richtung Hockenheim flüchtete. Auch der zweite Fahrradfahrer fuhr davon.

Täter etwa 18 Jahre alt

Der 38-Jährige beschreibt die beiden wie folgt: Der eine Täter war etwa 18 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, von schmaler Statur, trug kurzes Haar, nach rechts gekämmt oder gegelt, hatte ein westeuropäisches Erscheinungsbild und sprach akzentfrei Deutsch. Er trug einen dunkelblauen oder schwarzen Trainingsanzug und fuhr ein weißes Fahrrad. Der zweite Täter trug einen ockerfarbenen oder braunen Trainingsanzug und ein schwarze Wollmütze. Er fuhr ein rotes Rennrad mit weißem Lenker.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Heidelberg, Telefon 0621/1 74 44 44, zu melden. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel