Hockenheim

Jugendgottesdienst mit Profil: Aufmunterung zum "echt Sein"

Masken sind nicht nötig

Archivartikel

Ein Jugendlicher betritt die Bühne des Lutherhauses mit schmerzverzerrtem Gesicht. Er humpelt. Als seine Freunde auftauchen, spielt er den Coolen und bringt sie auf die Idee, Schule zu schwänzen. Am Nachmittag trifft er seine Lehrerin, sie spricht ihn auf seine nachlassenden Leistungen an und verrät, dass sie vorhatte, ihn für die Begabtenförderung anzumelden. Der Junge ist begeistert. Zuhause

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1457 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional