Hockenheim

Interview Rechtsanwältin Alexandra Fridrich, Vertreterin der Stadt im Rechtsstreit mit der Bahn AG, über Gründe für die jahrzehntelange Wartezeit, das Planfeststellungsverfahren und Erfolgsperspektiven

Massive Proteste können konkrete Erfolge erzielen

Archivartikel

Bislang war nur der Bahnlärm unüberhörbar, seit vergangenem Dezember jedoch schwillt auch der Pegel des Protests immer mehr an. Nachdem die DB Netz AG ein Planfeststellungsverfahren in Gang gebracht hat, das ihr im Erfolgsfall einen deutlich geringeren Lärmschutz-Aufwand auferlegen würde, ist die Stadt Hockenheim in die Offensive gegangen und ruft zu Protesten auf. Wir sprachen mit der

...
Sie sehen 5% der insgesamt 8415 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel