Hockenheim

Volksbank-Pokal ASV hatte an den Rhein eingeladen

Meffert angelt am besten

Archivartikel

Beim Wettangeln um den Volksbank-Pokal des ASV Hockenheim am Rhein in Philippsburg gingen elf Teilnehmer an den Start, um den Preis für sich zu ergattern. Pünktlich um 8 Uhr früh gingen die Angeln bei angenehm warmen Temperaturen ins Wasser. Leider war diesmal der Wasserstand für den Wettbewerb eher suboptimal. Mit gut 4,40 Metern Pegelstand war leichtes Hochwasser angesagt, was eine teils starke Strömung bedeutete.

Dies führte bei einigen Anglern zu erheblichem Materialverlust in Form von Futterkörben, Haken und Schnüren. Dennoch waren die Fische in guter Beißlaune. Aufgrund der Umstände konnten aber einige Prachtexemplare nicht gelandet werden, also aus dem Wasser befördert werden. Nach vier Stunden Angelzeit waren insgesamt neun Teilnehmer „fängig“ geworden und schnell stand Andreas Meffert als Sieger des Pokals fest. Den zweiten Platz angelte sich Michael Golob, gefolgt von Bruno Schotter.

Simon Langer gewinnt bei Jugend

Bereits am Samstagmorgen wurde der Sparkassen-Pokal der Jugendlichen ausgeangelt am See in Wiesental. Hier gingen neun Kinder an den Start. Bei strahlendem Sonnenschein waren Sonnencreme und Schutzschirm nicht zu unterschätzende Utensilien. Am Ende des Tages konnten zahlreiche Kleinfische gezählt werden. Den Tagessieg holte sich Simon Langer vor David Marker und Felix Schäfer.

Im Anschluss an beide Angelwettbewerbe wartete bereits die jeweilige Küchencrew mit Jürgen Schlamp und Thomas Lehr und Barbara Schäfer mit einem leckeren Essen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional